Sie sind hier:Start

Nachrichten

Solidarität gegen Gewalt an Frauen

Ökumenischer Kurzgottesdienst anlässlich des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November um 18 Uhr in der Stephanskirche in Simmern.

In Deutschland wird jeden 3.Tag eine Frau durch ihren Partner getötet. Jede 4. Frau erlebt sexuelle / körperliche Gewalt. Kinder, die im Haushalt leben, sind oftmals ebenfalls betroffen. Meist beginnt Gewalt schleichend und ist selten ein einmaliges Problem. Sie entsteht oft aus falschem Rollenverständnis, Kontroll- und Machtanspruch, Erziehung, familiären Prägungen, Arbeitslosigkeit, Trennung, Schulden oder Suchterkrankungen. 

Auch  in Deutschland erfahren Frauen Gewalt in Form von:

· Gewalt in sozialen Beziehungen

· digitale Gewalt

· sexualisierte Gewalt

· sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

· Stalking, Mobbing

· Gewalt im Namen der „Ehre"

· Zwangsheiraten

· Menschenhandel

· Genitalverstümmelung

Seit 1981 gibt es am 25. November den „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“. In vielen Städten und Kommunen finden Aktionen der Solidarität statt. Der Frauennotruf weist mit Informationen und Aktionen darauf hin.

In diesem Jahr wird es erstmals in Simmern einen ökumenischen Kurzgottesdienst an diesem Tag geben. Es geht darum in diesen 30 Minuten den Frauen, die Betroffene von Gewalt wurden und werden stellvertretend eine Stimme zu geben und sich solidarisch zu erklären. Dabei ist es wichtig zu zeigen: Gott steht auf der Seite der Opfer und wir sollen dies auch tun….

An diesem Abend werden auch die Glocken läuten, um damit allen Frauen dieser Welt, die Gewalt erfuhren und erfahren, eine Stimme zu geben! Alle sind eingeladen   beim Glockenläuten einen Moment innezuhalten und an die Frauen, die Betroffene von Gewalt sind zu denken,  für sie zu beten und ihre Stimme zu werden.

Es wäre schön, wenn Männer und Frauen zur Andacht in die Stephanskirche kommen.

Eine Anmeldung mit Adresse ist unbedingt erforderlich bei der Frauenreferentin im Kirchenkreis Simmern-Trarbach, Susanne Reuter, Bacharacher Str. 8, 55494 Rheinböllen, Tel. 06764-7407015 oder susanne.reuter@ekir.de


Bookmark and Share